Ganzglastüren
>> Glasstrukturen

Längst erfüllen Türen nicht mehr nur die Funktion eines bloßen Raumabschlusses. Sie sind Bestandteil moderner Innenarchitektur, werden als wirkungsvolle architektonische Stilmittel eingesetzt. Verschiedene Glastönungen und Oberflächenstrukturen bieten verschiedene Stufen der Transparenz. Bestimmen Sie selbst, wieviel dies- und jenseits der Glastür sichtbar sein soll.

     
 
Viel Lichteinfall und Transparenz bietet eine Klarglastür.
 
Die direkte Durchsicht verhindert der Glastyp Struktur 200.
     
 
Strukturierte Oberfläche und Tönung des Typs Niagara Bronze vermeiden direkte Durchsicht in angrenzende Räume.
 
Das Modell Niagara erzeugt in weiß Helligkeit.
   
 
Schemenhafte Transparenz bietet das Modell Chinchilla Bronze.
 
Das Modell Chinchilla in weiß erhöht die Transparenz.
     
 
Die intensive Oberflächenstruktur SR 178 in weiß hemmt ungewollte Einblicke
 
Eleganz erzeugt das Modell in Pasolgrau.
 

Frisch und modern im Design - so präsentieren sich die drei neuen Strukturgläser der "Master"-Serie: Masterligne, Mastercarré und Masterpoint. Die streng geometrischen Oberflächenstrukturen passen sich ideal in den modernen Möbelbau sowie zeitgemäßen Innenausbau ein. Für klassisch-rustikale Einrichtungen bieten sich die Ornamentgläser Barock sowie Barock Bronze an. Mit leichtem welligem Strukturverlauf schaffen sie eine angenehm wohnliche Atmosphäre.

 
 
Portadur Masterligne
 
Portadur Mastercarré
   
 
Portadur Barock
 
Portadur Barock Bronze
 
Portadur Masterpoint
 
>> Seitenanfang